Veränderungen im Jugendprogramm

In der letzten Woche ist Eric Hoerl von seiner Position als Jugendleiter bei den Bad Homburg Sentinels zurückgetreten. Nach fünf Jahren harter Arbeit, scheidet der US-Amerikaner damit nun aus dem Verein aus. Die Vorbereitung der Jugend-Teams läuft dabei unverändert auf Hochtouren und wird in den nächsten Wochen nochmals intensiviert.

Seit der Gründung im Jahr 2015 war Eric Hoerl fester Bestandteil der Bad Homburg Sentinels und maßgeblich für den Aufbau des Jugendprogramms verantwortlich. So konnte man im zweiten Jahr direkt drei Jugend-Teams und eine Flag-Football Mannschaft melden, die allesamt in ihren Ligen mithielten. Seitdem etablierte man sich im hessischen Jugendfootball und auch im Herrenbereich sah man die ersten Ergebnisse. So zählen Leon Reitz, Cem Aksu, Keanu Stüwe, Dennis Eichler, Noah Lutz, Erik Albrecht, Emirhan Güney und andere zum aktiven Kader des Regionalliga-Teams, nachdem sie in der Jugend der Wächter gespielt oder sogar angefangen hatten.

Der Verein bedankt sich bei Eric Hoerl für seine aufopferungsvolle Arbeit und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute. Im Hintergrund laufen bereits die Planungen, wie sich der Verein von nun an personell aufstellt und kann dabei auf den Rückhalt der bereits aktiven Trainer zählen, die weiterhin Teil des Programms bleiben werden. Am Sonntag steht das nächste Hallentraining an. Um 10 Uhr in der Albin-Göring Halle können auch neue Spieler gerne vorbeischauen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.