U13 & U17 mit Licht und Schatten

So spät wie die Saison der U13 und der U17 der Bad Homburg Sentinels angefangen hat, so schnell ist sie auch schon wieder rum. Am Wochenende standen die letzten beiden Turniere auf dem Plan und beide Teams hatten sich am Ende ein bisschen mehr erhofft. Trotzdem herrschte allgemeine Zufriedenheit bei den Verantwortlichen.

Am Samstag bestritt die U17 ein Turnier bei den Darmstadt Diamonds. Im ersten Spiel setzte man sich souverän gegen die Bürstadt Redskins durch und errang einen ungefährdeten 25:0-Erfolg. Wie bei diesen Turnieren üblich, ging es direkt im Anschluss in die zweite Partie – diesmal gegen den Gastgeber. Die Sentinels starteten sehr gut und gingen zwischenzeitlich mit 20:7 in Führung, doch die Diamonds kämpften sich zurück in die Partie und erzielten Sekunden vor Schluss den entscheidenden Touchdown. Auch der Extrapunkt saß und so endete das Spiel 20:21 aus Sicht der Kurstädter. Mit vier Siegen, einem Unentschieden und drei Niederlagen beendet man die Saison auf Platz 3. Die Spielgemeinschaft Gießen/Wetzlar sichert sich am Ende die Meisterschaft, vor den Diamonds. 

Am Sonntag kam es dann zum letzten sportlichen Football-Highlight im Sportzentrum Nordwest – zumindestens für 2019. Das Heimturnier der jüngsten Wächter stand auf dem Plan und trotz zweier Niederlagen gegen die Mannheim Bandits (12:27) und die Wiesbaden Phantoms (38:13), standen die sportlichen Ergebnisse im Hintergrund. „In der U13 ist das Ergebnis nicht so wichtig, es geht viel mehr um die Ausbildung der Jungs und das Beibringen von Grundkenntnissen des Sports. Alles andere ist erstmal zweitrangig.“, erklärt Jugendleiter Eric Hoerl. Ende Oktober steht noch der traditionelle Halloween Bowl in Wiesbaden an. Die Sentinels reisen am 26.10. als Titelverteidiger in die hessische Landeshauptstadt. 

Wer Interesse hat, Teil der Jugendteams zu werden, erhält alle Informationen unter juniors@afc-sentinels.com 

Foto: Sandra Schmitt

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.