Sentinels beenden Saison auf Platz 2

„Unser Glückwunsch geht an die Frankfurt Pirates zum Gewinn der Meisterschaft. Wer am Ende in der Tabelle oben steht, hat es einfach verdient und wir wünschen den Pirates viel Erfolg in der Relegation.“, fasst der 2. Vorsitzende Maximilian Schwarz das Wochenende zusammen. Die Sentinels gewannen zwar ihr Spiel am Samstag mit 35:10 gegen die Fighting Farmers Montabaur, doch die Frankfurter ließen am Sonntag gar keine Zweifel aufkommen und sicherten sich durch einen 41:0-Sieg gegen die Mainz die Meisterschaft.

Das Team aus der Mainmetropole trifft damit im September auf die Albershausen Crusaders und die Fursty Razorbacks, um die zwei Aufsteiger für die GFL 2020 zu bestimmen. Für die Kurstädter endet damit ein lehrreiches Jahr mit der Vizemeisterschaft. Trotz verpasster Meisterschaft herrschte vorwiegend Zufriedenheit bei den Verantwortlichen: „8 Siege und 2 Niederlagen sind eine tolle Bilanz für einen Aufsteiger und wir sollten nicht so vermessen sein und das als selbstverständlich ansehen. Das war eine spannende Saison mit tollen Spielen und nächstes Jahr werden wir wieder angreifen.“, sagt Timothy Miscovich.
Die Wächter gehen also in ihre Offseason in der viel Arbeit ansteht: „Wir werden in einigen Bereichen rund um den Verein Veränderungen vornehmen und haben schon einen Grundplan für die Zukunft erarbeitet. Die nächsten Wochen gehören noch zur Planung, ab November liegt der Fokus dann voll auf der Umsetzung des Plans und die Vorbereitung auf die Saison 2020.“, ergänzt Schwarz seinen Vorstandskollegen.

Wer weiter informiert bleiben will, sollte regelmäßig die sozialen Medien, sowie die Homepage der Sentinels besuchen. Dort werden alle wichtigen Daten zu finden sein.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.