Rekordsieg gegen die Warriors – 73:0

Mit einem deutlichen 73:0-Erfolg vor 1100 Zuschauern im Sportzentrum Nordwest feiern die Bad Homburg Sentinels den fünften Sieg im fünften Spiel. Gegen leidenschaftlich kämpfende Warriors war das Spiel zur Halbzeit bereits entschieden. Runningback Vares Shafa steuerte zwei Touchdowns zum Sieg bei.

Die Bad Homburger ließen von Anfang an keine Zweifel aufkommen wer der Favorit in der Partie ist. Bereits im ersten Drive konnte Quarterback Timothy Miscovich die ersten Punke selber erzielen. Die Defense der Kurstädter ließ kaum Raumgewinn der Gäste zu, die im ganzen Spiel nur zwei First Downs haben sollten. Im nächsten Angriff, nach einer Fumble Recovery, war es Wide Receiver Johannes Hagen mit dem Catch zum 14:0. Jamel Schenk im ersten Quarter und Vares Shafa zu Begin des zweiten Viertels erzielten die Punkte zum 21:0 und 28:0. Durch einen Tackle in der gegnerischen Endzone von Reynito Blanco und dem damit verbundenen Safety gingen weitere zwei Punkte auf das Konto der Sentinels. Danach war es Runningback Peter Renner mit seinem zweiten Touchdown in dieser Saison, doch der Extrapunkt wurde geblockt. In der Folge durfte dann auch der dritte im Bunde – Runningback Leo Udasco seinen Touchdown feiern. Kurz vor der Halbzeit fing zudem Rookie Wide Receiver Pascal Buder seinen ersten Touchdown-Pass von Tim Miscovich. Ein weiterer Safety sorgte für die 52-0 Halbzeitführung.

In der zweiten Halbzeit spielte dann Maximilian Schwarz auf der Quarterback Position. Er übergab den Ball an Fullback Philipp Ton, der ebenfalls zu seinem allerersten Touchdown kam. Danach erhöhte erneut Shafa mit seinem zweiten Touchdown und Schwarz zu Fuß auf 73-0.

Damit feiern die Sentinels den höchsten Sieg in der Vereinsgeschichte. Das nächste Spiel ist am Samstag in Fulda, bei den Saints. Kickoff ist um 16 Uhr.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.