Blog

Amazing Bakery Kit

Di Cantina Valpolicella Negrar è la storia di uomini e donne dediti alla Nullam dui dolor, sagittis ut ante eget Aliquam erat volutpat. Vivamus tincidunt justo in eros cursus, et viverra elit dignissim. Nulla facilisi

Nashörner einfangen – Piraten unter Druck setzen

8,6 Kilometer sind es laut Google Maps zu Fuß vom Sportzentrum Nordwest zum Sportplatz in Nieder-Eschbach. Genau in diesem Umkreis sind die drei besten Teams der Regionalliga Mitte am Sonntag aktiv und bilden damit einen der spannendsten Titelkämpfe in den deutschen Football-Ligen. Während die Frankfurt Pirates zum Rückspiel die Montabaur Fighting Farmers erwarten, müssen die Bad Homburg Sentinels gegen die Trier Stampers ihre Hausaufgaben machen.

Frankfurt 1, Bad Homburg 2, Montabaur 3. Das ist die Situation vor dem Wochenende und alle drei Teams haben noch theoretische und realistische Chancen auf die Meisterschaft. Während es die Farmers und die Pirates noch in der eigenen Hand haben, müssen die Sentinels auf Schützenhilfe aus dem Westerwald hoffen. Ein Unentschieden oder eine Niederlage der Pirates bei gleichzeitigem Sieg der Sentinels würde die Kurstädter wieder an die Tabellenspitze katapultieren. Gewinnen die Frankfurter ihre beiden verbleibenden Spiele werden sie Meister und treten in der Relegation um die zweite Bundesliga an. Die Farmers müssen alle verbleibenden Spiele gewinnen. Sonntag gegen Frankfurt, die Woche drauf gegen Mainz und am 31. August in Bad Homburg – dann werden die „kämpfenden Bauern“ Meister, treten aber nicht zur Relegation an, da man nicht für die GFL II 2020 gemeldet hat. Bei einer Niederlage am Sonntag ist man raus aus dem Titelrennen.

Spannender könnte es also kaum sein. Die Wächter erwartet trotz Kantersieg am vergangenen Wochenende eine schwierige Herausforderung. „Bei uns hat fast alles geklappt, bei Trier fast gar nichts am letzten Wochenende. Wir können uns nicht drauf verlassen, dass es nochmal passiert. Und schenken wollen wir den Pirates die Meisterschaft auch nicht.“, sagt Tim Miscovich mit einem Augenzwinkern. Bei einer Niederlage der Sentinels am Sonntag und einem Sieg der Pirates, sind die Frankfurter vorzeitig Meister der Regionalliga Mitte. „Wir wollen dranbleiben, unsere Nachbarn unter Druck setzen und dann schauen wir was passiert. Wir müssen uns auf unsere Spiele konzentrieren, alles andere können wir nicht beeinflussen.“, ergänzt Maximilian Schwarz.

Kickoff zur Partie am Sonntag im Sportzentrum Nordwest ist um 14 Uhr, Einlass um 12:30 Uhr. Die Band „The Tulips“ heizt vor dem Spiel ein, außerdem freuen wir uns auf die US Cars von Sentinels-Supporter Stephan Escherl. Da der Spieltag unter dem Motto „Support in White“ steht, freuen wir uns alle Besucher in weißen Klamotten begrüßen zu dürfen. Passend dazu ist das Fanshirt der Sentinels in weiß am Sonntag für den Sonderpreis von zehn Euro zu erhalten.

Foto: Dimi Zibart

Share:
POSTED BY ADMIN
POSTED BY ADMIN

consectetur, adipisci velit, sed quia non numquam eius modi tempora incidunt ut labore et dolore magnam aliquam quaerat voluptatem. Aenean commodo ligula eget dolor aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.