Sentinels auf Wiedergutmachung aus

Wenn am Samstag die Wiesbaden Phantoms im Sportzentrum Nordwest zu Gast sind, gibt es gleich mehrere Besonderheiten beim Hessen-Derby. Zum einen ist der Spieltag gesponsert von der Agentur Ring aus Bad Homburg und steht unter dem Motto „Viva Espana“. Der Eintritt ist für die Besucher an dem Tag frei, Karten müssen trotzdem online „gekauft“ werden. Zum anderen sind die Sentinels sportlich auf Wiedergutmachung aus nach der ernüchternden 6:27-Niederlage in Fürstenfeldbruck.

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email
Share on linkedin
„Das letzte Spiel war in vielen Bereichen unzureichend und es gab einige klare Worte nach der Partie. Wir haben definitiv etwas gut zu machen – vor allem weil es das letzte Heimspiel in der Saison 2021 ist.“, blickt Maximilian Schwarz auf die Partie voraus. Die Phantoms konnten am Wochenende gegen die Frankfurt Pirates ihren ersten Saisonsieg einfahren und wollen sich ihrerseits für die 7:15-Hinspielniederlage revanchieren. Auf Seiten der Wächter kann man wieder auf einige Spieler zurückgreifen, die letztes Wochenende gefehlt haben. Dennoch weiß man um die Gefährlichkeit des Gegners. „Derbys sind immer was besonderes und das Hinspiel war schon extrem knapp. Wir werden aggressiv spielen, müssen aber auch gleichzeitig darauf achten nicht so viele Fehler wie am Sonntag zu machen.“, kommentiert Quarterback Leon Reitz den anstehenden siebten Spieltag in der GFL 2 Süd. Die Sentinels können sich aus eigener Kraft nicht mehr vom vierten Tabellenplatz verbessern. Unabhängig davon ist das Ziel der letzten drei Wochen laut Schwarz klar: „Drei Siege.“ Nach dem Heimspiel gegen Wiesbaden geht es zu den Frankfurt Pirates und zum Abschluss zum Meister, den Straubing Spiders. 
 
Einlass ab Samstag ist ab 14 Uhr. Neben der Hüpfburg, dem Wurfspiel und anderen Specials, können sich die Besucher beim Bullriding beweisen. Rund ums Spiel gibt es zudem weitere Specials, damit das letzte Heimspiel 2021, ein ganz besonderes wird. 
 
Foto: Dmitrij Zibart

Presse-Anfrage

Ansprechpartner: Rainer Topf
E-Mail: presse@afc-sentinels.com
Wir versuchen Ihre Anfrage schnellstmöglich zu beantworten