Sentinels in neuer Rolle gegen Kirchdorf

Wenn am Samstag die Kirchdorf Wildcats zu Gast im Sportzentrum Nordwest sind, nehmen die Bad Homburg Sentinels eine ungewohnte Rolle ein: nämlich die des Underdogs. Der Absteiger aus der GFL-Saison 2019 geht nach dem deutlichen 51:00-Auftakterfolg letztes Wochenende gegen die Frankfurt Pirates als Favorit in die Partie am Samstagabend. Zu allem Überfluss müssen die Kurstädter in der Offensive auf zwei Stützen des Angriffs verzichten.

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email
Share on linkedin
Ohne Runningback Leo Udasco und Wide Receiver Johannes Hagen treten die Kurstädter am dritten Spieltag der GFL 2 Süd an. So ist Udasco von einer Verletzung geplagt und Hagen beruflich verhindert. Nach einem Unentschieden und einem Sieg in den ersten beiden Spielen, wartet nun die größte Herausforderung der bisherigen Saison auf die Defense von Coordinator Joe Best. Mit dem Offensiv-Duo um Quarterback Jimmy Keefe und Wide Reveiver Joey Cox werden die Sentinels bereits alle Hände voll zu tun haben. Trotz aller Umstände will man den Gästen einen harten Fight liefern. „Natürlich merkt man die hohe Belastung bei uns. Das ist das dritte Spiel in drei Wochen und bei der kurzen Vorbereitung ist das natürlich nicht von Vorteil. Wir werden trotzdem versuchen unser bestes Spiel aufzuziehen und dann sehen was dabei rauskommt.“, gibt sich Maximilian Schwarz optimistisch. Kickoff zum Spiel ist um 17 Uhr, Einlass ab 15 Uhr. Um eine frühe Anreise wird gebeten. Die Zufahrt ist über die Saalburgchaussee geregelt. 
 
Wieder mit von der Partie sind die Cheerleader der Bad Homburg Sentinels, die an der Seitenlinie für die passende Unterstützung sorgen werden. Karten gibt es noch unter www.afc-sentinels.com/tickets-2021 . Es wird ein negativer Test benötigt, der vor Ort absolviert werden kann. Nach der Partie am Wochenende haben die Sentinels erstmal Zeit zum durchschnaufen, bevor es am 10. Juli gegen die Frankfurt Pirates weiter geht. 
 
Foto: Dmitrij Zibart/zibart.de

Presse-Anfrage

Ansprechpartner: Rainer Topf
E-Mail: presse@afc-sentinels.com
Wir versuchen Ihre Anfrage schnellstmöglich zu beantworten