Sentinels starten in die Bundesliga-Saison

Am Wochenende startet sie tatsächlich: die Premieren-Saison der Bad Homburg Sentinels in der German Football League II. Sechs Jahre nach Gründung, fünf Jahre nach der ersten Spielzeit der Wächter in der Verbandsliga. Zu Gast im Sportzentrum Nordwest sind die Fursty Razorbacks, die ebenfalls ihr erstes Pflichtspiel in der 2. Bundesliga bestreiten. Kickoff zur Partie ist um 17 Uhr.

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email
Share on linkedin

Sportlich gesehen ist es ein Spiel mit vielen Fragezeichen. Die Razorbacks absolvierten ein Vorbereitungsspiel beim deutschen Vizemeister, den Schwäbisch Hall Unicorns. Dieses verlor man mit 62:16. Die Offense hat man mit zwei Amerikanern verstärkt. Wide Receiver Malik Brown zeigte bereits bei der Partie gegen Hall, dass er extrem gefährlich sein wird. Und auch Offensive Guard Troy Porter ist ein Spieler mit großer Erfahrung. Doch auch die Kurstädter können auf die Verstärkung von gleich drei Amerikanern bauen. Neben Quarterback Gabriel Cunningham und Runningback Darius Dawsey, setzt die Verteidigung vor allem auf die Abfangkünste von Safety Rashad Greene, der das Team als dritter und letzter Import verstärkt hat. „Wir haben eine wirklich gute deutsche Mannschaft. Auf dem Level wollten wir uns aber noch mit Amerikanern verstärken, die auch die Spieler herum auf ein anderes Level heben können. Mit ihrer Erfahrung, aber vor allem ihrer Ausstrahlung auf dem Platz. Wir haben da drei sehr gute Jungs verpflichten können.“, blickt Maximilian Schwarz voraus auf die Partie. Der neue Coaching Staff um Offensive Coordinator Andy McMillan und Defensive Coordinator Joe Best steht also vor seiner ersten echten Bewährungsprobe. 

Es gilt wieder die Einbahnstraßenregelung. Zuschauer fahren ab 14 Uhr über die Saalburgchaussee in das Sportzentrum ein. Einen Shuttle-Bus wird es aufgrund der Auflagen nicht geben. Karten gibt es nur im Vorverkauf unter https://bit.ly/2R8Pknk.

Insgesamt 600 Zuschauer dürfen mit negativen Test als Besucher ins Stadion gelassen werden. Vor Ort wird es ein Testcenter geben, welches kostenlos zur Verfügung steht.

Von jeder zu testenden Person (auch für die Jugendlichen) wird einmalig die Einverständniserklärung für die Testdurchführung benötigt. Das PDF findet man im Download-Bereich auf der Homepage der Sentinels. www.afc-sentinels.com/downloads

Dieses PDF bitte im Vorfeld ausfüllen und ausgedruckt und unterschrieben zur Teststation mitbringen.

Für jede zu testende Person bitte im Vorfeld einen persönlichen QR-Code mit den persönlichen Daten auf dem eigenen Smartphone erstellen.

Den QR-Code Generator findet man hier:  https://qr.deineanmeldung.de

Bitte unbedingt eine E-Mail Adresse angeben, an die man das Testergebnis senden kann. Den QR-Code auf dem Smartphone speichern oder ausdrucken. Dieser persönliche QR-Code kann auch für zukünftige Testungen an der öffentlichen Teststation am David Lloyd Club genutzt werden.

Für die Anmeldung an der Teststation zeigt man den persönlichen QR-Code vor.

Nach der Anmeldung wird beim Besucher ein Rachenabstrich durch den Mund oder die Nase vorgenommen. Der gesamte Prozess dauert bis zu zwei Minuten. Das Ergebnis des Antigen-Schnelltest liegt nach ca. 15 Minuten vor. Man erhält das Testergebnis per SMS und per E-Mail.  

Diese Corona Teststation wird von der

Hausarztpraxis Dr. Müller

Marienbader Platz 22

61348 Bad Homburg

www.praxis-im-web.de

in Kooperation mit der Firma

EXPOFIRST GmbH & Co KG betrieben.

c/o mobiler Coronatest vor Ort

Marcus Formella

Feldbergstr. 57

61440 Oberursel

office@mobiler-coronatest-vor-ort.de

www.mobiler-coronatest-vor-ort.de

Foto: Dmitrij Zibart

Presse-Anfrage

Ansprechpartner: Rainer Topf
E-Mail: presse@afc-sentinels.com
Wir versuchen Ihre Anfrage schnellstmöglich zu beantworten