Andreas Hock und Ralf Kottmeier verstärken GFL II-Staff

Mit Andreas Hock und Ralf Kottmeier verstärken zwei erfahrene Defense-Coaches den Staff der Bad Homburg Sentinels für die Saison 2021. Beide waren zuletzt bei den Darmstadt Diamonds in der zweiten Liga an der Seitenlinie aktiv und sollen die Verteidigungsreihen der Kurstädter auf die neuen Herausforderungen im kommenden Jahr optimal vorbereiten. Das alles unter der Leitung von Defensive Coordinator Connor Shannon, der in sein drittes Jahr als Coach bei den Wächtern gehen wird.
Coach Kottmeier wird sich mit um die Defensive Backs und die Special Teams kümmern, Andreas Hock wird sein Wissen an die Defensive Line weitergeben. Beide freuen sich sehr auf die neue Aufgabe in Bad Homburg. „Die Sentinels sind ein frisches, aufstrebendes Programm mit vielen jungen Talenten. Im Sommer konnte ich mir bereits ein Bild vom Team machen. Dabei hat mir besonders das große und auch qualitative gute Defensive Backfield gefallen. Ich möchte mit meiner Erfahrung helfen, das Team in der GFL2 zu etablieren. Ich freue mich, dass ich die gute Zusammenarbeit mit Andreas Hock in Bad Homburg weiter fortsetzen kann.“, sagt Ralf Kottmeier zu seiner nächsten Coaching-Station. Für ihn begann die Reise 2001 bei den Obertshausen Blizzards als Spielertrainer, nachdem er dort bereits in der Jugend aktiv war. Ab 2008 ging es nach Aschaffenburg, zu den Stallions, bevor er nach einer längeren Pause bei den Diamonds wieder ins Trainer-Geschehen einstieg. 
 
Andreas Hock hat eine noch längere Historie im deutschen Football und vor allem in der Rhein-Main Region. Alles begann in Neu-Isenburg, wo er Spieler, Trainer und Vorstandsmitglied war. Das alles von 1986 bis 2004. Danach ging es zu den Langen Knights, bevor Coach Hock über die Rodgau Pioneers zu den Darmstadt Diamonds gelangte. Dort war er unter anderem auch als Head Coach aktiv und gewann die Meisterschaft in der Regionalliga 2018 und bescherte den Diamonds damit den Aufstieg in die zweite Bundesliga. „Ich beobachte die Entwicklung des Vereins seit längerem und finde gerade die Außendarstellung des Klubs als Ganzes sehr professionell. In zwei Trainingseinheiten durfte ich mir die physischen Fähigkeiten der Defensive Linie ansehen uns ich brenne darauf den Jungs meinen Stempel aufzudrücken und sie weiter zu entwickeln. Ferner freue mich auf die Zusammenarbeit und den Austausch mit Defensive Coordinator Connor Shannon, er ist ein moderner junger Coach und ich möchte auch gerne von ihm lernen. Die interessanten Gespräche mit dem 2. Vorsitzenden Maximilian Schwarz haben mir gezeigt, dass er trotz seines jungen Alters eine klare Vision und daraus abgeleitete Ziel definiert hat. Das Ralf Kottmeier mit an Bord ist erleichtert mir den Wechsel, da mich mit ihm mittlerweile eine Freundschaft über den Sport hinaus verbindet.“, kommentiert Coach Hock seinen Wechsel nach Bad Homburg. 
 
„Wir freuen uns sehr, dass die beiden mit an Bord sind und sie geben uns eine ausgezeichnete Tiefe im Coaching-Staff. Ihr Wissen wird uns helfen, unsere Spieler optimal auf die GFL II vorbereiten zu können. Ebenfalls war es für uns wichtig, mit Connor weiter zu arbeiten und dass dritte Jahr unter ihm, wird der Defense eine gewisse Konstanz geben.“, freut sich Maximilian Schwarz über die beiden Neuzugänge an der Seitenlinie, sowie die weitere Zusammenarbeit mit Coach Shannon.    
 
Fotos: Dmitrij Zibart & Carsten Wolf

Presse-Anfrage

Ansprechpartner: Rainer Topf
E-Mail: presse@afc-sentinels.com
Wir versuchen Ihre Anfrage schnellstmöglich zu beantworten