Sentinels erwarten Crusaders zum Rückspiel

An diesem Wochenende ist es soweit: das Herren-Team der Bad Homburg Sentinels kehrt zurück ins Sportzentrum Nordwest. 13 Monate hat es gedauert und daher ist die Vorfreude so groß wie vielleicht noch nie in den fünf Jahren, die es die Sentinels nun gibt. Zum Rückspiel der Regionalliga Mitte 2020 erwartet man um 16 Uhr die Rüsselsheim Crusaders. Trotz des deutlichen Hinspiel Erfolgs, sehen die Wächter keinen Grund das Spiel am Wochenende auf die leichte Schulter zu nehmen.
„Wir spielen im eigenen Stadion, vor den eigenen Fans und für uns geht es um den Aufstieg in die zweite Bundesliga. Ich glaube nicht, dass man mehr Motivation braucht, um am Samstag vier Quarter Vollgas zu geben.“, gibt Defensive Coordinator Connor Shannon die Richtung vor für das Rückspiel. Dabei können die Sentinels auf einige Neuzugänge zurückgreifen, die im ersten Spiel nicht zur Verfügung standen. In der Defense ergänzen Linebacker Blendi Shala (Darmstadt Diamonds) und Defensive Lineman Valentino Stevens (Kaiserslautern Pikes) die ohnehin stark auf spielende Verteidigung. Auf der anderen Seite des Balles rücken mit Moritz Schmidt (Offensive Line/Frankfurt Universe), Kevin Klemm (Wide Receiver/Darmstadt Diamonds), Hendrik Schwarz (Wide Receiver/Schwäbisch Hall Unicorns) und Marvin Dell (Tight End/Wiesbaden Phantoms) gleich vier neue Spiele in die Mannschaft auf. 
 
Nach dem 49:14-Erfolg im Hinspiel lag der Fokus vor allem auf Aufrechterhaltung der Spannung. „Wir haben den Jungs klar und deutlich gesagt, dass es keinen Grund gibt nachzulassen. Wir haben ganz normal gearbeitet im Training und für uns ist es ein 0:0, wenn es am Samstag um 16 Uhr losgeht.“, ergänzt Strength & Conditioning Coach Torsten Reitz. Die Tore zum Sportzentrum Nordwest öffnen sich um 14 Uhr. Es muss ein Mund- und Nasenschutz getragen werden, Tickets können nur vorab unter Eventbrite gekauft werden. Speisen und Getränke können nicht mitgebracht werden, es wird stattdessen ein Catering vor Ort angeboten. Den Zuschauern wird empfohlen Regenschirme mitzubringen. 
 
Es entfällt die Einbahnstraßenregelung, die aus den vergangenen Jahren noch bekannt ist. Die Zufahrt ist nur über den Stadtteil Kirdorf möglich und nicht, wie sonst üblich, über die Saalburgchaussee. Es wird auch keine Shuttle-Busse geben. Hunde sind im Sportzentrum nicht erlaubt. 
 
Bei weiteren Fragen können sie sich jederzeit an die E-Mail Adresse info@afc-sentinels.com wenden. 
 
Foto: Dmitrij Zibart

Presse-Anfrage

Ansprechpartner: Rainer Topf
E-Mail: presse@afc-sentinels.com
Wir versuchen Ihre Anfrage schnellstmöglich zu beantworten