Verein

team-logo--final2

Der AFC Bad Homburg Sentinels wurde am  27.07.2015 gegründet und arbeitet seitdem am Aufbau eines Sportprogramms für alle Altersgruppen in der Taunusregion. Der Schwerpunkt der Planung liegt dabei zunächst auf der Herrenmannschaft, die in ihrem ersten Jahr in der Verbandsliga Mitte Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland angetreten ist und durch eine Ligaaufstockung den Aufstieg in die Landesliga geschafft hat. Sportliches Ziel des Vereins ist ein schneller Vorstoß in die oberen Ligen des deutschen Footballs. Außerdem ist es Ziel der Verantwortlichen, von Beginn an, ein finanziell stabiles Fundament für die Zukunft aufzubauen und damit das Wachstum des Vereins in den nächsten Jahren sicher stellen zu können.

Darüber hinaus möchte sich der Verein im Marketing Bereich von anderen Vereinen abheben und sich als Marke in der deutschen Football-Landschaft etablieren. Dazu konzentriert man sich zunächst auf eine regionale Ausrichtung, deren Ziel es ist, so viele Menschen wie möglich für den Verein zu begeistern und damit eine Verbundenheit zwischen den Bürgern der Stadt Bad Homburg und den Sentinels herzustellen. Als Gegenleistung sind mehrere Charityaktionen und andere Aktivitäten in Zusammenarbeit mit den heimischen Unternehmern und Geschäften geplant und bereits durchgeführt worden.

Bereits jetzt zählt eine Flag-Football Mannschaft, die Bad Homburg Sentiflags, zu den Teams die unter der Sentinels-Fahne auflaufen und den Sport in einer Form anbieten, welche auch von Menschen genutzt werden kann, für die Tackle-Football aus verschiedensten Gründen nicht in Frage kommt. Besonders stolz ist man auf die Cheerleader-Abteilung mit rund 25 Tänzerinnen die seit dem ersten Spiel an der Seitenlinie einheizen. Im Sommer 2016 ging das Jugendprogramm unter der Leitung von Eric Hoerl an den Start und bietet seitdem auch Kindern und Jugendlichen die Chance American Football in ihrer Region auszuüben. Langfristiges Ziel ist der Aufbau von Jugendmannschaften in allen Altersklassen, um eine gute Ausbildung von Spielern in der Zukunft gewährleisten zu können. Bereits im zweiten Jahr hat der Verein vier Jugendmannschaften gemeldet.