Liga Seniors

Landesliga Mitte:

afvh

Durch die Aufstockung der Landesliga Mitte rückten neben den Bad Homburg Sentinels noch der Meister der Verbandsliga, die Pirmasens Praetorians, die Offenbach Rockets, Bad Kreuznach Warriors, Giessen Golden Dragons II und die Saarland Hurricanes II nach und bilden damit eine zehn-Team starke Liga, welche in zwei Gruppen aufgeteilt wird. Damit hat jede Mannschaft acht Gruppenspiele und zwei mögliche Playoff-Spiele in dieser Saison. Die Schwalmstadt Warriors legten Einspruch gegen ihre Heraufstufung in die fünfthöchste Liga ein und wurden auf eigenen Wunsch in die Verbandsliga abgestuft.

Im letzten Jahr wurden die Hanau Hornets Meister in der LL und rückten damit in die Oberliga 2017 auf. Doch auch die Rodgau Pioneers und die Wetzlar Wölfe düften aufgrund der Aufstockung in die vierte Liga hochgehen. In diesem Jahr wird nur mit einem Aufsteiger, dem Meister, gerechnet. Zu den Favoriten gehören vor allem die Praetorians, die das Finale 2016 gegen die Sentinels mit 20:17 gewinnen konnten.  Die Sentinels selbst peilen ebenfalls den Aufstieg an und wollen die letzte Saison wieder gutmachen. Die Duelle mit Pirmasens in der Gruppe werden mit Spannung erwartet. Doch auch die anderen Teams sind nicht zu unterschätzen. Mannschaften wie Koblenz, Fulda und/oder Wiesbaden II kennen sich bereits aus und bringen eine gewisse Erfahrung mit, die für die Sentinels schwer einzuschätzen ist.