Jugend-Teams voll auf Kurs

Am Samstag feiern die Bad Homburg Sentinels eine Premiere. Während um 17 Uhr die Senioren auf die Mannschaft der Würzburg Panthers trifft, dürfen vorher die Jugendlichen der Sentinels U19 ihr Können in einem Testspiel gegen die Crailsheim Titans unter Beweis stellen. Während die ältere Jugendmannschaft damit ihren ersten Härtetest absolviert, konnte die U16 bereits vor zwei Wochenenden erfolgreich in Mannheim testen.

Es ging früh los für Spieler und Coaches am Samstag Morgen. Es stand nämlich ein gemeinsames Training mit abschließendem Scrimmage an. Und das zusammen mit den Mannheim Bandits, die ihren Platz zur Verfügung stellen konnten. Leicht ersatzgeschwächt, aber trotzdem mit 25 Spielern vor Ort, präsentierten sich die Jungwächter in ausgezeichneter Frühform und wussten auf beiden Seiten des Balles zu überzeugen. Doch bevor es überhaupt losgehen konnte, wurden erstmal ein paar Sprints nachgeholt: „Wir hatten noch ein bisschen was nachzuholen von den vorherigen Trainingseinheiten und unser Ziel ist es die Jungs damit fit genug zu machen für ein Football-Spiel. Sei es körperlich aber auch geistig. Müde Spieler verletzen sich schneller und abgesehen davon, ist Disziplin der Grundpfeiler unserer Jugendarbeit. Es ist sehr wichtig für uns, dass sich am liebsten kein einziger Spieler verletzt, weil er nicht fit genug ist. In erster Linie geht es um die Sicherheit der Kids.“, erläutert Jugendleiter Eric Hoerl das Training vor dem Training.

Sportlich gesehen überzeugte auf der Angriffsseite vor allem das Laufspiel, während die Verteidigung ebenfalls mehrere Turnover verbuchen konnte und den Bandits damit das Leben schwer machte. So testeten beide Seiten für zwei Stunden ihre Playbooks aus, so dass beide Teams am Ende sehr zufrieden waren mit dem Tag. „Es gab keine Verletzten, weder bei uns, noch bei Mannheim und wir als Sentinels-Coaches sind sehr glücklich mit der Leistung unserer Jungs. Darauf können wir aufbauen.“, ergänzt Hoerl nach dem Scrimmage.

Am Samstag geht es dann für die U19 das erste Mal zur Sache. Nachdem man in der letzten Saison aus der Jugendregionalliga zurückziehen musste, soll es nun in der tieferen Jugendoberliga besser laufen. „Es ist wichtig, dass die Jungs mit Spielpraxis aus der U19 zu uns in die Herren hochkommen und wir freuen uns, dass wir dank neuer Coaches auch besser Bedingungen bieten können und hoffentlich ein erfolgreicheres Jahr mit der Mannschaft erleben.“, fasst Maximilian Schwarz die Situation zusammen. Kickoff zum Spiel ist ab 12:30 Uhr, der Eintritt ist frei bis 15 Uhr. Zu Gast sind die Crailsheim Titans.

 

837 total views, 6 views today

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.