U16 feiert ersten Saisonsieg bei den Frankfurt Pirates

Was lange währt, wird endlich gut. Am 02.06.20118 traf unsere U16  in Frankfurt auf die Pirates. Bei bestem Wetter und hochmotiviert starteten unsere Jungs mit dem Kickoff ins Spiel. Somit begannen die Pirates mit ihrer Offense.
Gleich der 2. Lauf der Pirates endete in einem Touchdown. Auch die 2-Point verwandelten die Piraten sicher und somit stand es gleich zu Spielbeginn 8:0 für die Heimmanschaft.

Der Kickoff der Pirates wurde durch unsere Nr. 52 bis an die 20 yard line zurück getragen.
Nun musste unsere Offence zeigen was sie drauf hat. Das tat sie auch. Gleich mit dem ersten Spielzug gelang unserer Nr. 35 der Touchdown. Auch die 2-Point wurde sicher durch unsere Nr. 12 in die Endzone getragen.
Somit stand es jetzt 8:8.
Im Nächsten Drive der Pirates ließ unsere Defense keinen First down zu und das Angriffsrecht wechselte.
Unsere Offence war hochmotiviert und so Punktete erneut Nr. 35 zum Touchdown.
Auch die 2-Point gelang und wir gingen mit 8:16 in Führung.
Die Defence leistete im nächsten Drive der Pirates überragende Arbeit.
So gelang es unsere Nr. 71 dem Ballträger der Pirates den Ball aus den Händen zu ziehen um dann damit in Richtung der Pirats endzone los zu spurten.
Leider fumbelte unsere Offence und das Angriffsrecht wechselte schon wieder.
Unsere Defense blieb stark Nr. 50; Nr. 7 und Nr. 36 machten der Offence das Leben schwer und so kamen die Sentinels  wieder in Ballbesitz.
Das 2 Quarter begann und unsere Offence spielte befreit auf. Erst ein Firstdown und dann der Touchdown. Und wie sollte es an dem Tag anders sein unsere Nr. 35 machte die Punkte. Ein Hammer Tag für unseren jungen Spieler.
Auch die 2-Point brachte er in die Endzone zum Spielstand von 8:24.
Die Pirates jetzt sichtlich nervös fumbelten beim ersten Spielzug den Ball und die Defence stürzte sich drauf. Ballbesitz Sentinels.
Somit hatte unsere Offence nur wenig Verschnaufpause und kam wieder aufs Spielfeld.
Es lief erstmal nicht alles rund. Nach einem Delay of Game und einem Holding mussten unsere Jungs 25 yards zum firstdown schaffen.
Das schafften unsere Jungs mit dem nächsten Spielzug. Nr. 35 trug den Ball erst zum firstdown und im nächsten Spielzug in die Endzone.
Leider gelang die 2-Point nicht aber Spielstand nach dem Touchdown 8: 30.
Die Pirates nun wieder im Angriff.
Unsere Defence machte ordentlich Druck. Durch starke takles der Nr. 12, 54, 71 und 51 hatten die Pirates dann 23 yards für den firstdown zu überbrücken.

Das gelang ihnen nicht und somit ging es für unsere Offence weiter.
Mit 4 weiteren Spielzügen über die Nr. 35 gelangen 2 firstdown und der erneute Touchdown. Die 2-Point machte unsere Nr. 12 und es stand 8:38.
Der Kickoff wurde durch die Nr. 88 durchgeführt und bis an die 15 yard line gekickt.
Der Returner wurde nach kurzem Lauf durch unsere Nr. 7 gestoppt und dann ging es erstmal in die Halbzeit.

Das 3 Quarter startete mit dem Kickoff der Pirates in die Endzone und so kam unsere Offence an der 20 yard line in Ballbesitz.
Jetzt merkte man den Junioren auf beiden Seiten an, das sie müde wurden.
Beide Teams waren mit einem minimal Kader in das Spiel gestartet.
Das bedeutete das die Jungs alle Richtungen spielen mussten und das bei strahlendem Sonnenschein und hohen Temperaturen.
Auf beiden Seiten spielten die Defence auf so das weder die Offence der Pirates noch der Sentinels punkten konnte.
Unserer Defence gelang es immer wieder die Pirates zurück zu drängen.
So geriet die offence der Pirates immer mehr unter Druck und beim 3 Versuch und 25 interceptete unsere 88 den Ball und rannte Richtung Endzone.
Touchdown der Defence. Die 2-Point machte unsere Nr. 1 mit einem Quarterback sneak zum Spielstand von 8:46.
Das war dann auch der Endstand

Die Jungs haben sich die Seele aus dem Leib gespielt seit dem ersten Spiel.
Sie sind als Team zusammengewachsen und endlich wurden ihre Bemühungen mit einem Sieg belohnt.

Großen Respekt auch an die Jungs der Pirates. Ihr habt sehr fair gespielt und bis zum Schluss gekämpft.

Text: Stefanie Corder

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.