Erstes Oberliga-Heimspiel 2018 gegen die Wetzlar Wölfe

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

 

 

 

 

 

 

 

Am kommenden Samstag kehren die Bad Homburg Sentinels nach dem Auswärtssieg am ersten Spieltag der Oberliga Hessen zurück ins Sportzentrum. Gegner sind wieder die Wölfe aus Wetzlar, gegen die man mit einem 42-7 am vorherigen Sonntag die ersten Punkte einfahren konnte. Neben dem Spiel hat die Saisoneröffnung den Zuschauern noch viel mehr zu bieten.

Vor dem Spiel heizt die Band Rustie Horses den Zuschauern bei sonnigen Temperaturen zusätzlich ein. Danach freuen wir uns über den Besuch von Gerd Habermann Racing, der zwei bis drei seiner Fahrzeuge präsentiert und im Interview interessante Einblicke in das Drag Racing gibt. Zum Coin-Toss besucht Bürgermeister Meinhard Matern die Wächter, um diesen auszuführen.

In der Halbzeit wird es dann auf keinen Fall langweilig, wenn die Star Breakers aus Frankfurt amerikanische College-Töne in die Kurstadt mitbringen. Für Kids wird es wieder eine Hüpfburg geben und wer sich schon immer mal als Quarterback probieren wollte, bekommt an der neuen Wurf-Challenge seine Chance zum glänzen.

Football gespielt wird aber auch noch: für die Sentinels geht es darum, an der zweiten Halbzeit anzuknüpfen und den zweiten Sieg im zweiten Spiel einzufahren. Bis zum 10. Mai stehen noch insgesamt vier Partien an, für die Kurstädter also ein straffes Programm, dass mit einer 100-prozentigen Siegquote abgeschlossen werden soll. „Wir müssen es schaffen, vom ersten Spielzug unsere Leistung abzurufen und den Rhythmus zu finden. Dann werden wir das Spiel auch gewinnen.“, analysiert Wide Receiver Maximilian Schwarz die Partie am Samstag. Einlass ist am Samstag um 17:30 Uhr, Kickoff um 19 Uhr. Eine Anreise mit den Sonderbussen der Stadt wird empfohlen, ansonsten eine frühe Anreise mit dem Auto. Parkplätze stehen nur begrenzt zur Verfügung. Der Eintritt beträgt 5 Euro.

Foto: Norbert Schneider

225 total views, 3 views today

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.