Sentinels on Tour – drei Teams am Sonntag im Einsatz

Gleich drei Mannschaften der Bad Homburg Sentinels sind am kommenden Sonntag im Einsatz und bestreiten ihre ersten Spiele der Saison 2018. Während die Herren am ersten Spieltag der Oberliga Hessen bei den Wetzlar Wölfen zu Gast sind, fährt die U19 ins nicht weit entfernte Marburg, während die U16 ins Saarland muss.

Nach der 12:14-Niederlage der Herren gegen die Wiesbaden Phantoms sahen die Coaches noch einige Baustellen, um die man sich nun zwei Wochen kümmern konnte. Am Wochenende wird es dann aber ernst und es geht um Punkte in der Oberliga Hessen 2018. Das erste Mal eröffnet man die Saison auswärts und zwar bei den Wetzlar Wölfen mit ihrem neuen Head Coach Tyrone Scott. „Ich kenne Tyrone noch aus unserer Zeit bei Frankfurt Universe und weiß, dass er ein sehr guter Coach ist. Vor allem weiß er, wie man Spieler mental einstellt auf solche Spiele und daher erwarten wir auch einen hoch motivierten Gegner der uns nicht einfach nur die Hände schütteln will.“ erzählt Maximilian Schwarz. Dabei rücken gleich vier Spieler in den Kader der Kurstädter, die beim Freundschaftsspiel noch nicht dabei waren. Wide Receiver David Kessler feiert ebenso sein Debut wie Cornerback Chance Arnoldussen, der von der Wiesbaden High School nach Bad Homburg gekommen ist. Außerdem erwartet die Wölfe eine erfahrene Linebacker Gruppe, da mit Pierre Sinke und Franco Ingravalle zwei alte Haudegen ebenfalls das erste Mal das Trikot überstreifen. Kickoff ist um 15 Uhr am Sportplatz in der Goetheschule, der Eintritt ist frei.

Die U19 fährt nach einem größeren Umbruch nach Marburg, zu den Mercenearies für ihr erstes Spiel in der Jugendregionalliga. Insgesamt acht Spieler haben den Kader aufgrund ihres Alters verlassen müssen, dafür sind einige Spieler aus der U16 hochgerutscht. „Ich bin gespannt wie sich die Mannschaft schlägt, da wir gegen einen sehr erfahrenen Gegner spielen und unsere Jungs bei weitem nicht so lange Football spielen wie ihre Gegenüber.“, sagt Jugendleiter Eric Hoerl. Kickoff ist um 15 Uhr im Georg-Gassmann Sportpark.

Für die U16 um Coach Michael Wagner steht die längste Fahrt der Saison direkt zu Saisonbeginn an. Mit dem Bus geht es nach Saarbrücken zu den Saarland Hurricanes. Das erste Spiel wird direkt ein Härtetest gegen einen Verein mit hervorragender Jugendarbeit. Nachdem die Mannschaft letztes Jahr überzeugen konnte und einige Siege einfuhr, wird es diese Saison deutlich schwerer – dennoch habe man eine gute Vorbereitung gehabt und freue sich auf die neue Saison, erklärt Michael Wagner. Kickoff natürlich auch hier um 15 Uhr am Sonntag.

Wir wünschen allen drei Mannschaften viel Erfolg und berichten natürlich soweit wie möglich live.

 

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.