Mit Respekt und Selbstbewusstsein gegen den Zweitligisten

Am kommenden Samstag ist es endlich wieder soweit: das Leder-Ei fliegt durch das Sportzentrum Nordwest und eröffnet damit die bereits dritte Saison der Sentinels in der Kurstadt Bad Homburg. Zu Gast ist einer der ältesten Vereine Hessens: die Wiesbaden Phantoms aus der GFL II.

„Für uns ist das Ergebnis eher zweitrangig, da wir den nächsten Schritt in der Vorbereitung machen wollen, damit wir am 15. April gegen die Wetzlar Wölfe in allen Phasen des Spiels gut vorbereitet sind.“, erklärt Timothy Miscovich seine Ziele für das Spiel. Bei den Phantoms feiert neben dem neuen Head Coach Andy McMillan, auch der Amerikaner AJ Springer sein Debut, der in der Offseason aus Nürnberg kam und die Phantoms-Offense brandgefährlich macht.

Musikalisch unterstützt wird der Auftakt von Talia Houser aus Bad Homburg, die bereits in der vergangenen Saison die Sentinels unterstützt hat. Daneben freuen wir uns natürlich auch wieder auf unsere Bad Homburg Sentinels Cheerleader die uns mit ihren Tanzeinlagen begeistern. In der Halbzeit wartet dann ein ganz besonderes Highlight auf alle Anwesenden. Der Ligaobmann der Oberliga Mitte André Kröger überreicht den Sentinels nachträglich den Pokal als Meister der Landesliga Mitte 2017.

Zuschauer werden gebeten die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen, um zum Sportzentrum zu gelangen. Eine frühe Anreise wird empfohlen, da der Verein mit großen Andrang an der Tageskasse rechnet. Der Eintritt beträgt 5 Euro, Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren sind frei.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.