Kampfgeist der U13 begeistert alle Beteiligten

Am Ende waren es noch sechs Spieler die fit genug waren um das Spiel gegen die Troisdorf Jets um Platz 3 bestreiten zu können. Beim Halloween Bowl am vergangenen Samstag belegte die U13 der Bad Homburg Sentinels einen hervorragenden 4. Platz. Und das obwohl man früh von Verletzungssorgen geplagt war.

Neun Teams aus drei Bundesländern traten beim Turnier an. Dabei kamen fünf Teams aus Hessen, drei aus Nordrhein Westfalen und ein Team aus Bayern. Direkt zu Beginn sorgte die Mannschaft für eine kleine Überraschung, als man die Düsseldorf Panther im Auftaktspiel bezwingen konnte. Es folgte ein 20-14 Erfolg über die Hanau Hornets, bevor man sich den Munich Cowboys mit 21-6 geschlagen geben musste. Ein Sieg im letzten Gruppenspiel gegen die Wiesbaden Phantoms bescherte den Jung-Wächtern den zweiten Tabellenplatz und das Halbfinale! Als einziges hessisches Team im Semifinale traf man auf die Paderborn Dolphins, deren U19 in diesem Jahr die deutsche Meisterschaft gewinnen konnte. Und auch die U13 war den Kurstädtern noch weit voraus. Auch weil man bereits zu Spielbeginn nur noch auf sechs Akteure zurückgreifen konnte. Am Ende wurde das Spiel vorzeitig beendet um den Spielern noch ein bisschen mehr Regenerationszeit für das Spiel um Platz 3 zu verschaffen. In einem engen und packenden Spiel setzten sich am Ende die Troisdorf Jets mit 27-24 durch. Trotz der Niederlagen war dies ein großer Erfolg.

Der Wille und der Kampfgeist des Teams, sich trotz der vielen Verletzungen nicht aufzugeben und bis zum Ende zu kämpfen, beeindruckte Eltern und Trainer gleichermaßen. „Das Schönste ist, wenn Eltern nach dem Spiel davon berichten wir ihre Kinder trotz Verletzungen und Schrammen überglücklich sind und am liebsten nächste Woche wieder spielen wollen. Vor allem der Team-Zusammenhalt war unglaublich und diesen Jungs steht eine große Zukunft bevor. Ich könnte nicht stolzer sein auf Spieler und Trainer.“, so ein mehr als zufriedener Eric Hoerl.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.