U13 mit Sieg und Niederlage bei Saisondebut

Die U13 der Bad Homburg Sentinels feierte gestern ein beachtliches Debut in Wiesbaden zum Auftakt der U13-Tackleliga. Der erste Sieg für das junge Team sprang direkt im ersten Spiel heraus, in dem man die U13 der Hanau Hornets mit 16:8 schlagen konnte. Das zweite Spiel ging dagegen mit 34:12 an die Gastgeber aus Wiesbaden.

Der erste Spielzug des Spiels brachte bereits Punkte. Dabei war es aber nicht die Offense die erfolgreich war, sondern Defense Liner Eric Laumann mit einem Safety und der 2:0-Führung. Die Offense der Kurstädter legte schnell nach und so war es Jerry Katsouris mit dem ersten Touchdown für die Sentinels, die Conversion war ebenfalls gut. Die Hornets schlugen noch vor der Halbzeit zurück und verkürzten durch einen Pass mit erfolgreicher Conversion auf 10:8. In der zweiten Halbzeit bauten widerrum die Bad Homburger durch einen Touchdown Pass von Eric Laumann auf Thore Wenzel ihre Führung aus – 16:8. Dies war auch der Endstand.

In der zweiten Partie ging man ebenfalls früh in Führung durch einen Touchdown von Katsouris. Doch die Wiesbadener und vor allem ihr Runningback waren eine Nummer zu groß für die Sentinels-U13. Am Ende hieß 12:34, doch auf Seiten der Bad Homburger Coaches war man vollends zufrieden mit dem ersten Auftritt des Teams. Es bleibt aber keine Zeit zum durchschnaufen. Nächstes Wochenende reist man nach Frankfurt, zu den Frankfurt Pirates. (11 Uhr) Im zweiten Spiel wartet dann die Jugendmannschaft des AFC Frankfurt Universe. (12:30)

216 total views, 3 views today

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.