Tribünensanierung – Playoff Heimspiel kann nicht im Sportzentrum stattfinden

Es ist wie verhext: Durch eine Tribünensanierung kann das für den am 24. September geplante Playoff-Heimspiel gegen die Rhein Main Rockets nicht im Sportzentrum Nordwest stattfinden. Die Verantwortlichen suchen derzeit nach einem Alternativspielort für den Tag. Sollte dies nicht möglich sein, müsste das Spiel neu angesetzt werden – jedoch nicht im Sportzentrum. Denn neben den Arbeiten die im September beginnen, ist der Platz in den Wochen davor gesperrt.

„Wir haben zwei, drei Pläne über die wir intern reden. Ende der Woche hätten wir gerne eine Entscheidung. Ohne Tribüne ist ein Heimspiel nur schwer realisierbar.“, so Maximilian Schwarz über die nächsten schlechten Nachrichten, nachdem man bereits den ersten Termin durch die Stadt entzogen bekommen hatte.

Was aber feststeht ist das Heimspiel der U19 am 20. August auf dem Sportplatz in Ober-Eschbach, dem Megabowl. Auf die Besucher warten einige Programmpunkte und tolles Catering. Gegner sind ebenfalls die Rhein Main Rockets Vorbeischauen und die Jungs unterstützen lohnt sich also!

 

60 total views, 3 views today

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.