Tino von Eckardt übernimmt die Position als Offense Line-Coach

Mit Tino von Eckardt können die Sentinels einen großen und bekannten Namen der deutschen Coaching-Szene als neuen Trainer der Offense Line vorstellen. Nach dem Abgang von James Yock, der in Marburg die Möglichkeit erhalten hat in der ersten Bundesliga zu coachen, ist es den Verantwortlichen recht schnell gelungen einen optimalen Ersatz zu finden. Dabei liest sich die Karriere von „Coach Tino“ wie ein Buch. 15 Jahre war er aktiv tätig als Spieler, bevor er 1999 seine Schuhe an den Nagel hing. Die letzten Jahre seiner aktiven Zeit arbeitete er bereits als Spielertrainer in Hanau, Aschaffenburg und Rüsselsheim. 2000 waren die Wiesbaden Phantoms seine erste Station als Head Coach und Offense Coordinator, bevor es in für mehrere Jahre nach Österreich verschlug. Neben seiner Arbeit bei den Danube Dragons, war er außerdem Cheftrainer der österreichischen Nationalmannschaft und im Entwicklungs-Bereich der NFL Europe tätig. Nach einer dreijährigen Pause folgten die Mannschaften aus Hamburg, Langen und Darmstadt. Sein letztes Engagement fand dann 2015 in Rodgau statt.

Ab dieser Saison ist er Teil des Sentinels Coaching-Staff und Timothy Miscovich zeigt sich begeistert von Coach Tino:

Wir hätten keinen besseren Trainer als Tino finden können. Wir wollen den Jungs den bestmöglichen Coaching-Staff zur Verfügung stellen. Einen Ersatz für Coach Yock zu finden war nicht einfach, aber es ist uns unserer Meinung nach gelungen. Wir freuen uns über die Zusammenarbeit und auf sein Wissen!

Foto: Dagmar und Ilja Peer Trip

 

378 total views, 3 views today

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.