Stadionbau durch die Stadt Bad Homburg genehmigt

Seit einigen Wochen finden zwischen den Verantwortlichen der Bad Homburg Sentinels und der Stadt Bad Homburg intensive Gespräche über ein neues Stadion statt. Gestern Abend, auf einer Eilsitzung, hat das Gremium des Sportamts den Bauplänen zugestimmt. Spatenstich wird am 15. Juni sein, es wird sich um ein reines Football-Stadion handeln.

„Wir sind sehr froh über das Ergebnis. Um eine professionelle Struktur aufbauen und den Verein erfolgsorientiert ausrichten zu können, brauchen wir eine dementspreche Heimat, die dem großen Zuschauerandrang gerecht wird. Die Parkplatzsituation am Sportzentrum Nordwest hat sich als zu schwierig herausgestellt. Das neue Stadion bietet Platz für 22.000 Zuschauer und die Kosten von 17,4 Millionen Euro werden von der Stadt übernommen, die voll auf unser Projekt baut.“, so der 1. Vorsitzende Timothy Miscovich.

Das Stadion soll in zwei Jahren fertiggestellt sein und im Stadtteil Ober-Eschbach angesiedelt werden. Die Idee kam von der Stadt selbst, die im Bereich Sport in den letzten Jahren einen großen Überschuss erwirtschaftet hat. Mit dem Bau soll auch ein Zeichen in Richtung Sportstadt Frankfurt am Main gesetzt werden, auf die man sportlich gesehen aufholen will.

http://img1.faszination-fankurve.de/fotos/galerien/1436784651.jpg

Die Bad Homburg Sentinels haben sich bereit erklärt, 10 Prozent der anstehenden Kosten zu tragen. Aus diesem Grund steigen die Eintrittspreise für die kommende Saison erheblich. Für Sitzplätze werden 22€ und für Stehplätze 15€ erhoben. Kinder und Jugendliche werden mit einem Mindestverzehr von 10€ belegt, die Karte für 8 € ist dort noch nicht miteingerechnet. Diese Preiserhöhung ist notwendig, um weiterhin ein Familienevent bieten zu können. Weitere Informationen erhalten Sie an den Spieltagen in unseren Fanzelten, für die  sie nur 3€ Eintritt zahlen müssen.

Wir danken für ihr Verständnis und wünschen ihnen einen schönen Monatsanfang im April.

162 total views, 3 views today

Ein Kommentar

Einer Unterhaltung beitreten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.