FREUNDSCHAFTSSPIEL GEGEN OBERLIGISTEN

IMG-20151216-WA0004

Zum Start ins Jahr haben die Sentinels tolle Neuigkeiten. Der AFC trifft am 20. März in einem Vorbereitungsspiel auf die Bad Kreuznach Thunderbirds. Nicht nur das: Das Spiel findet im eigenen Stadion, dem Sportzentrum Nord-West statt, Kickoff ist um 14 Uhr. Mit den Thunderbirds treffen die Kurstädter auf einen renomierten und starken Gegner. In der Saison 2014 spielte die Mannschaft um Head Coach Jochen Schmitt noch in der Regionalliga, bevor sie in der abgelaufenen Spielzeit, eine Liga tiefer, einen hervorragenden zweiten Platz belegte und sich nur dem Aufsteiger aus Mainz zweimal geschlagen geben musste. Daher gelten die Thunderbirds auch in der kommenden Saison zu den Favoriten in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Hessen/Saarland und peilen den Aufstieg zurück in die Regionalliga an. Für die Spieler der Sentinels bietet sich damit ein echter Härtetest vor der anstehenden ersten Saison und die Coaches freuen sich bereits auf die Partie.

Head Coach Timothy Miscovich: “Bad Kreuznach ist eine sehr erfahrene und gute Mannschaft. Aber an solchen Gegner wollen und müssen wir uns auch messen. Viele unserer Jungs haben noch nie auf einem Football-Feld gestanden und da wird es ihnen sicherlich gut tun an ihre Grenzen gebracht zu werden. Wir hoffen natürlich auf viele Zuschauer an diesm Tag, bevor kurze Zeit später unsere Saison endlich losgeht.”

2. Vorsitzender Maximilian Schwarz: “Auch wenn wir von vielen als Favorit in der Verbandsliga angesehen werden, ist es wichtig, kein Spiel auf die leichte Schulter zu nehmen. Da kommt ein Gegner wie die Thunderbirds genau richtig um uns in einigen Bereich vielleicht auch die Grenzen aufzuzeigen und es bietet uns die Chance vor der Saison nochmal an den nötigen Stellschrauben zu drehen.”

185 total views, 3 views today

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.