Sentinels schlagen Phantoms II mit 40:0

Bei wunderbaren äußerlichen Bedingungen im Europaviertel in Wiesbaden, gelang den Sentinels am gestrigen Samstag Abend der erste Auswärtssieg im ersten Spiel auf fremden Platz. Dabei zeigte vor allem die Defense ihre ganze Klasse und ließ dem Wiesbadener Angriff keinen Raum zur Entfaltung. Vier Interceptions und mehrere Fumble brachten die Sentinels-Offense immer wieder in gute Ausgangspositionen, die diese zu nutzen wusste.

Erstes Auswärtsspiel in Wiesbaden – Phantoms II ungeschlagen

Mit dem Schwung aus dem 59:0-Erfolg gegen die Koblenz Red Knights am vergangenen Wochenende, wollen die Sentinels nun am Samstag auch den ersten Auswärtssieg einfahren. Dabei trifft man auf die ebenfalls ungeschlagenen Wiesbaden Phantoms II. Die Mannschaft um Head Coach Reinhold Pradt spielte am ersten Spieltag 6:6-Unentschieden in Koblenz und gewann die Spiele danach mit 10:0 gegen die Bad Kreuznach Warriors und am letzten Samstag 9:0 gegen die zweite Mannschaft der Giessen Golden Dragons. Dabei ließ die Defense der Wiesbadener nur sechs Punkte in drei Spielen zu. Damit belegt man zurzeit Platz 2 der Tabelle in der Landesliga Mitte 2017. Die Sentinels gehen trotzdem mit viel Selbstvertrauen in die Partie:

U19 verliert Saisonauftakt bei den Wetterau Bulls

Vergangenen Sonntag bestritt die U19 der Bad Homburg Sentinels das erste Spiel einer Jugend-Tackle Mannschaft in der noch jungen Geschichte des Vereins. Dabei traf man in der Jugendoberliga auf die Wetterau Bulls.

Pünktlich um 12 Uhr erfolgte der Kickoff, der Coin Toss entschied, dass zunächst die Bulls mit den Angriff starteten. Die Defense der Sentinels Jugend war ab der ersten Sekunde konzentriert und konnte einige Läufe durch die Mitte stoppen. Nach einigen Startschwierigkeiten war auch unsere Offense besser im Spiel und Quaterback Leon Reitz (#12) konnte einige Pässe gut anbringen. Punkte sprangen dabei aber nicht heraus. Das erste Missgeschick des Angriffs war ein Fumble an der eigenen 11 Yard Linie, die Bulls nutzten dies und sorgten mit einem Touchdown und einer erfolgreichen 2-Point Conversion für den 0:8 Zwischenstand aus Sicht der Sentinels Jugend.

Sentinels untermauern Aufstiegsambitionen

Mit einem 59-0 Sieg über die Koblenz Red Knights fahren die Bad Homburg Sentinels den zweiten Sieg im zweiten Spiel ein. Bei wechselhaften Wetter vor rund 750 Zuschauer legten die Kurstädter los wie die Feuerwehr und punkteten in den ersten drei Drives. Dabei agierte vor allem die Offense deutlich souveräner als noch beim 28-6 Auftaktsieg gegen die Giessen Golden Dragons II.

Tabellenführer aus Koblenz am Sonntag zu Gast

Am Sonntag ist der Tabellenführer der Landesliga Mitte in der Kurstadt zu Gast. Die Koblenz Red Knights haben bereits drei Spiele bestritten, davon wurden zwei gewonnen, während man im ersten Spiel nicht über ein Unentschieden hinauskam. Für die Sentinels kommt es also am zweiten Spieltag direkt zu einem Spitzenspiel, dass man gegen einen direkten Konkurrenten um den Aufstieg unbedingt gewinnen will. Die Bad Homburger haben jedoch mit einigen Personalsorgen zu kämpfen.