Von North Dakota nach Bad Homburg

Mit Coach Tyler Brumley können die Bad Homburg Sentinels auch den ersten Neuzugang im Coaching-Staff für die Saison 2020 vorstellen. Coach Brumley ist gebürtiger Texaner und wird die Offense zunächst als Special Advisor unterstützen. Der US-Amerikaner war zuletzt bei den Heidelberg Hunters als Trainer aktiv.

Bereits am Sonntag konnten sich die Spieler einen ersten Eindruck von Coach Brumley verschaffen. Dort feierte er seine Premiere als Sentinels-Coach und wird in 2020 den Offense-Stab unterstützen. „Wir haben Coach Brumley bei der Coaches-Convention von ThePodyum kenenngelernt und hatten direkt einen guten Draht zu ihm. Er bringt viel Leidenschaft für den Sport mit und hat einiges an Erfahrung zu bieten. Seine Energie wird uns vor allem im Training Gut tun.“, kommentiert Defensive Coordinator Connor Shannon die Verpflichtung.

Agenturring unterstützt die Sentinels

Mit „Agenturring“ aus Bad Homburg erhalten die Bad Homburg Sentinels Verstärkung im Bereich der Vermarktung und Außendarstellung. Die Werbeagentur kann dabei auf jahrelange Erfahrung zurückgreifen und hat bereits mit einigen namhaften Unternehmen in der Rhein-Main Region gearbeitet.

„Ein weiterer Schritt in Richtung Professionalisierung ist die Zusammenarbeit mit einem erfahrenen Marketing-Unternehmen, dass uns bei der Außendarstellung des Vereins unter die Arme greifen kann. Wir haben uns bereits einen guten Namen in der Region gemacht, jetzt ist es Zeit die nächsten Schritte zu gehen.“, erklärt Maximilian Schwarz die Partnerschaft. Alle Marketing-Maßnahmen des Vereins werden in Zukunft mit „Agenturring“ abgestimmt und durch den neuen Partner gestaltet. Ein bedeutender Schritt ist die Brückenwerbung in Bad Homburg, die zum 05. November angebracht worden ist und auch im nächsten Jahr ein wichtiger Bestandteil der lokalen Werbung sein wird.


Startschuss zur Saison 2020

Am kommenden Sonntag geht es endlich wieder los für das Herren-Team der Bad Homburg Sentinels. Mit einem offenen Training im Sportzentrum Nordwest startet die Vorbereitung auf die Saison 2020 in der Regionalliga. Das Ziel ist klar: nach dem 2. Platz in der abgelaufenen Saison, will man sich um eine Position verbessern.

„Das Training bietet uns allen zusammenzukommen. Coaches, alte Spieler, neue Spieler von anderen Vereinen oder Neueinsteiger. Es sind alle herzlich Willkommen. Wer es am Sonntag nicht schafft, kann natürlich jederzeit danach ins Training einsteigen.“, erläutert Timothy Miscovich. Beginn ist um 12 Uhr, Umkleidekabinen und Duschen stehen am Feld zur Verfügung. Es wird keine Ausrüstung benötigt, man sollte sich aber warm genug anziehen. Trainiert wird auf einem Kunstrasen.

Superbowl-Party 2020 im Kurhaus Bad Homburg

Bereits zum dritten Mal findet die Superbowl-Party der Bad Homburg Sentinels im Kurhaus Bad Homburg statt. In Zusammenarbeit mit der Kur- und Kongress GmbH, sowie dem Maritim Hotel, wird es erneut ein reichhaltiges „All you can and drink“-Buffet für die Gäste geben, die das Endspiel der National Football League auf einer großen Leinwand verfolgen können.

Das Ticket kostet wie im vergangenen Jahr 49 Euro und kann über den Ticketanbieter Eventbrite erworben werden. Die ersten Karten gehen am 11. November in den Verkauf. Weitere Informationen folgen natürlich in den kommenden Tagen und Wochen. Der Superbowl findet am 02. Februar 2020 in Miami statt. Einlass wird ab 21:00 Uhr sein. Solltet ihr noch keinen Urlaub eingereicht haben, habt ihr jetzt jeden Grund dazu! Wir sehen uns in Bad Homburg zu einer der größten Superbowl-Partys in der Region.