Seniors schlagen Panthers mit 45:21 – Juniors verlieren knapp

Die Herren-Mannschaft der Bad Homburg Sentinels schlägt im Vorbereitungsspiel zur Saison 2019 die Würzburg Panthers mit 45:21. Bei eisigen Temperaturen und sogar ein paar Schneeflocken fanden rund 350 Zuschauer am ersten Ferienwochenende den Weg ins Sportzentrum Nordwest. Zuvor musste sich die U19 nach einer engagierten Leistung den Crailsheim Titans mit 00:08 geschlagen geben.

Sentinels vs. Panthers – erste Prüfung für Senioren

Lange hat es gedauert – am 03. Juni 2018 war die Herren-Mannschaft der Bad Homburg Sentinels das letzte Mal im Einsatz. Damals konnte man mit einem 29:00-Sieg den Meistertitel in der Oberliga Mitte klar machen. Zehn Monate später geht es wieder zurück auf den Rasen im Sportzentrum Nordwest. Aber diese Saison eine Liga höher in der Regionalliga, aus der auch der Gegner am Samstag kommt. Zu Gast sind die Würzburg Panthers aus der Regionalliga Bayern.

Jugend-Teams voll auf Kurs

Am Samstag feiern die Bad Homburg Sentinels eine Premiere. Während um 17 Uhr die Senioren auf die Mannschaft der Würzburg Panthers trifft, dürfen vorher die Jugendlichen der Sentinels U19 ihr Können in einem Testspiel gegen die Crailsheim Titans unter Beweis stellen. Während die ältere Jugendmannschaft damit ihren ersten Härtetest absolviert, konnte die U16 bereits vor zwei Wochenenden erfolgreich in Mannheim testen.

Hof-Apotheke unterstützt unsere Jugend

Gestern gab es ganz besonderen Besuch im Training der Sentinels Jugend. Zu Gast war Doris Schartmann von der Hof-Apotheke in Bad Homburg. Und sie kam nicht alleine – mit dabei waren zwei Geschenke für die Teams der Jungwächter.

Medizinisch sind die Junioren der Sentinels nun bestens ausgestattet. Dank der Hof-Apotheke kann Physiotherapeut Zeks auf einen Behandlungskoffer und eine Kühltasche zurückgreifen, um den Spielern eine bestmögliche Behandlung zu gewährleisten. „Das ist eine ganz tolle Sache und wir sind sehr, sehr dankbar für diese Unterstützung durch Frau Schartmann und die Hof-Apotheke Bad Homburg. Mit den beiden Koffern können wir unsere Spieler vor Ort viel besser behandeln und mit unserem ausgebildeten Physiotherapeut Zeks haben wir jemanden, der auch fachlich zu überzeugen weiß. „, so kommentiert Eric Hoerl die Übergabe der medizinischen Hilfskoffer.

Double-Header am 13. April

Premiere für die Bad Homburg Sentinels: am 13. April findet das erste Mal in der Vereinsgeschichte ein Double Header im Sportzentrum Nordwest statt. Neben dem Herren-Spiel gegen die Würzburg Panthers, trifft die U19 in einem Testspiel auf die Crailsheim Titans.

Um 13 Uhr ist Kickoff zum Spiel der U19 Sentinels, daher öffnen auch die Tore zum Sportzentrum schon um 12:30 Uhr.  <Für die Verantwortlichen ist der Double Header eine neue Herausforderung: „Es gibt an unseren Spieltagen immer sehr viel zu organisieren und das muss nun alles angepasst werden, aber es ist eine tolle Möglichkeit gleich zwei unserer Teams an einem Tag zu präsentieren .“, sagt Maximilian Schwarz über den 13. April.