Offenes Training für die Herren-Mannschaft

Am kommenden Sonntag bekommen alle interessierten Spieler die Möglichkeit am Training der ersten Mannschaft teilzunehmen. Dabei ist es egal wie viel Erfahrung man mitbringt. Von 10 bis 12 Uhr wird das Training in der Albin-Göhring Halle in Ober-Eschbach abgehalten. (Massenheimer Weg 2, 61352 Bad Homburg)

Vor dem Start in die Oberliga-Saison 2018 ist dies die optimale Möglichkeit um Spieler und Trainer der Herren-Mannschaft kennenzulernen und sich ein Bild vom Trainingsumfeld der Kurstädter zu machen. Es werden weder Helm noch Shoulderpad benötigt. Sportkleidung und Hallenschuhe sind ausreichend. Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig.

Bei Fragen steht die E-Mail Adresse info@afc-sentinels.com zur Verfügung.

Verregnetes Jugend-Tryout ein toller Erfolg

Es schüttete den ganzen Tag und doch fanden jede Menge Jugendspieler den Weg auf den Sportplatz in Ober-Eschbach. In einer Kombination aus Übungen auf dem Feld und im neueröffneten Fitnessraum wurden die Jugendlichen auf Herz und Nieren überprüft. Dank der tollen Resonanz sollen im nächsten Jahr die U16 und U19 in den Jugendregionalligen antreten, in denen 11-gegen-11 Football gespielt wird und nicht wie dieses Jahr, 9-gegen-9.

Viele Helfer und viele Zelte sorgten für einen tollen Ablauf des Jugendtryouts. Rund 20 Spieler bei der U13 und ca. 40 Spieler bei U16 und U19 unterzogen sich dem Leistungstest und bekamen zum Teil ihren ersten Eindruck von American Football. Nicht nur die Zeit-Übungen auf dem Platz, sondern auch der Bankdrücken-Contest sorgten für gute Stimmung bei allen Beteiligten.

„Mein Ziel ist es aufzusteigen“ – Interview mit O-Liner Dominik Rückert

Dominik Rückert ist bereits ein bisschen rumgekommen in der Football-Welt Er spielte bereits in der GFL bei den Franken Knights und Frankfurt Universe, bevor er letzte Saison die Offense Line der Kurstädter verstärkte. Im Interview erzählt uns die Nummer 66 etwas über seine Zukunftspläne und verrät warum die Offense Line so besonders ist. 

Wie fällt dein Fazit zur vergangenen Saison aus?

Wir sind ungeschlagen aufgestiegen, von daher war es eine sehr erfolgreiche Saison. Meiner Meinung nach haben wir uns als Team sehr weiterentwickelt, sei es bei den Spielern oder den Coaches . Wir sind mehr zu einer Einheit zusammengewachsen und das ist auch wichtig, um die bevorstehenden Aufgaben gut lösen und meistern zu können .

REWE Weber spendet für Sentinels-Jugend

Am Samstag, den 11. November präsentieren sich die Jugendfootballer der Bad Homburg Sentinels im REWE Markt Weber, Gluckensteinweg 18-24. In der Zeit von 10 Uhr bis 17 Uhr stehen die Vereinsmitglieder für Fragen rund um ihren Sport bereit und verkaufen Christstollen, Weihnachtsplätzchen und Kirchstreuselkuchen. Den Erlös spendet die REWE Kaufmannsfamilie anschließend an die Jugendabteilung des Vereins.

„Football ist eine amerikanische Sportart, die bei uns noch nicht so sehr bekannt ist“, erzählt REWE-Kaufmann Stefan Weber. „Aus diesem Grund und weil uns die Unterstützung von Jugendarbeit am Herzen liegt möchten wir den Verein unterstützen.“ Für den Sonntag laden die Bad Homburg Sentinels Kinder- und Jugendliche zu einem Probetraining auf den Sportplatz nach Ober-Eschbach ein.