U17 startet am Sonntag gegen Frankfurt Universe

Mit einem Heimspiel gegen die U17 von Frankfurt Universe startet das Team der Bad Homburg Sentinels in die Jugendregionalliga 2018. Unter der Leitung von Defense Coordinator Timothy Miscovich und Offense Coordinator Maximilian Schwarz erwartet die Jungs ein Mammutprogramm – mit fünf Spielen an fünf Wochenenden.

Seit rund acht Wochen bereiten sich U17 und U21 gemeinsam auf die anstehenden Spiele vor. Mit leicht veränderten Spielsystemen und Coaches der ersten Mannschaft wurde zwei Mal die Woche bei über 30 Gard hart trainiert und alles dafür getan um am Sonntag auf dem Sportplatz in Ober-Eschbach optimal vorbereitet zu sein. „Wir haben großartige Jungs, die sich trotz des Wetters gegen das Freibad und für Footballtraining entschieden haben. Sie können sehr stolz sein und mit breiter Brust ins Spiel am Sonntag gehen.“, so Timothy Miscovich.

„Ich will das Team besser machen“ – Interview mit Linebacker Rudi Warkentin

In seiner ersten Saison bei den Bad Homburg Sentinels konnte sich Rudi Warkentin direkt einen Namen machen. Der 21-jährige Kasache kam vor der Saison von den Fulda Saints und steht im Interview Rede und Antwort.

Wie war deine erste Saison bei den Sentinels?

Meine erste Saison bei den Sentinels war besser als ich es erwartet hatte. Das Team hat mich mit offenen Armen empfangen und ich war sehr schnell integriert. Alles in allem war es eine unglaubliche Erfahrung und ich konnte viel von meinen Coaches und den älteren Spielern lernen. Besonders die Fans die hinter dem Team stehen, sind eine sehr starke Unterstützung für das Team während der ganzen Saison gewesen.

U13-Head Coach Aaron Schröder im Interview

Aaron Schröder betreut die U13 in seiner zweiten Saison bereits als Head Coach und gibt nach dem Rückzug von Frankfurt Universe einen Ausblick auf den veränderten Spielplan im Herbst und wie die Vorbereitung bisher gelaufen ist. Unterstützt wird er dabei unter anderen von Rene Wenzel und Jugendleiter Eric Hoerl.

Wie ist die erste Saison 2017 mit der U13 verlaufen?

„Viel Arbeit vor uns“ – Interview mit Miscovich und Schwarz

Die Herren-Saison ist seit einem Monat vorbei und seitdem laufen bereits die Vorbereitungen für das nächste Jahr in der Regionalliga. Die beiden Vorstandsvorsitzenden geben im Interview einen Überblick über die momentane Situation des Vereins.

Wie zufrieden ist man mit der Saison?

Miscovich: Sportlich gesehen sind wir natürlich sehr zufrieden und haben vieles richtig gemacht. Die Heimspiele waren leider nicht ganz so gut wie erhofft, aber das haben wir bereits aufgearbeitet und hoffen nächste Saison bei spannenderen Partien mehr Zuschauer begrüßen zu dürfen. Die Parkplatzsituation am Stadion steht auch ganz oben auf unserer Liste.

Wie läuft die Offseason bisher und was steht als nächstes an?

Ligaeinteilung der Herbst-Mannschaften

Anfang der Woche erreichte die Verantwortlichen die Liga-Einteilung zu den Jugend-Herbstligen. So trifft man mit der U21 auf die Teams der Wiesbaden Phantoms und der Marburg Mercenearies. Auch die U17 und die U13 treffen auf interessante Gegner im Herbst. Die ersten Spiele finden im August statt.

Insgesamt sechs Mannschaften haben in der U17-Jugendregionalliga gemeldet.  Dadurch hat jedes Team fünf Spieltage an fünf aufeinanderfolgenden Wochenenden im August/September. Die erste Partie ist gleich ein Derby bei Frankfurt Universe. Die Woche drauf steht dann das erste Heimspiel auf dem Plan, zu Gast auf dem Sportplatz Ober Eschbach sind die Wiesbaden Phantoms. Die Heimspiele der Sentinels U17 sind Sonntags um 14 Uhr. Der Heimspieltag der U13 findet am 8. September im Sportzentrum Nordwest statt. Zu Gast sind die Rodgau Pioneers und Frankfurt Pirates. Genauere Daten und Informationen folgen in den nächsten Wochen.